Alt und Jung in Dieringhausen

Fest Alt und Jung in Dieringhausen

Zum 14. Mal hatte Alt und Jung in Dieringhausen zum Fest der Generationen, auf den Parkplatz der Volksbank eingeladen. Über 300 Menschen kamen.

Wie immer, begann das Fest mit einem gemeinsamen Freiluftgottesdienst der vom Chor begleitet wurde und die Zuhörer zum Mitsingen aufforderte. Thema war diesmal das Leben und Schaffen Friedrich Wilhelm Raiffeisen, einem Menschen der sich als Bürgermeister von Weyerbusch, hier ganz in der Nähe im Westerwald, aus christlicher Überzeugung mit großem Können und Engagement für die Entwicklung seiner Gemeinden eingesetzt hat. In der großen Hungersnot 1846/47 entstand ein solidarischerer Geldverleih, aus dem unter anderem die Volksbank Oberberg, hier in Dieringhausen entstanden ist. Nach den Grußworten von Helga Auerswald, der stellvertretenden Bürgermeisterin der Stadt Gummersbach, folgten beeindruckenden Darbietungen der Kinder und Jugendlichen aus Dieringhausen. Der Jugendclub mit Tanz und Gesang, dann ganz in gelb, die verschiedenen Gruppen der Zumba Kids des TSV Dieringhausen und zum Schluss eine quirlige bunte Gruppe der Regenbogengrundschule Dieringhausen mit der Vogelhochzeit und einem Mitmachspiel. An den Ständen lokaler Vereine, Initiativen, Einrichtungen und Unternehmen, den Kindergärten, Wilde Knöpfe, Waldorfkindergarten, dem Jugendclub Dieringhausen, den Kirchen, der Feuerwehr, der Suppenküche, dem Elternverein der Wilden Knöpfe, der Alzheimergesellschaft, dem sozialen Fahrdienst Mobiles Aggertal, der Suchthilfe, dem TSV Dieringhausen, der AWO, dem Verein Soziale Bildungsarbeit gGmbH, dem Werkstattladen  der Theodor Fliedner Stiftung, der Medica Apotheke, von Cafe Pütz und der alternativen Hauskrankenpflege Uwe Söhnchen gab es während des ganzen Tages Informationen und Austausch, sowie Kulinarisches und Mitmachangebote. Wieder einmal erlebten Alt und Jung in Dieringhausen bei wunderschönem sonnigem Sonntagswetter ein gelungenes Fest.

Fotos und Text Uwe Söhnchen für Alt und Jung Dieringhausen

 

 

 

Tel. 02261/74675
E Mail: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
www.gute-pflege-oberberg.de

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok